Sharpeisfromthelonleydragon's Webseite

 Der Shar Pei

                          Chinesischer Faltenhund

 

Rassebeschreibung:

 

 Widerrist:     45-51cm hoch

                                                             Gewicht:    18-29kg

                                                             Alter:  11-12 Jahre

                                                            Ursprungsland :  China

                                                            Fellfarben: Rot,Rotbraun,Schwarz,Beige Braun,Gold, Lilac,Silbergrau und Weiss das Weiss ist bei der Zucht unerwünscht     

Fellart: Horsecoat:hart ,borstig ,1cm lang (pferdeartig)

Fellart: Brushcoat: weich,1-2cm lang und dicht

Fellart :Bearcoat: sehr lang ,dicht ,(teddybär mässig) bei der zucht nicht anerkannt.

Heute: Familien-und Begleithund

Früher: Wach-Hüte- Jagd-und Schutzhund

Der Shar Pei ist ein mittelgrosser Hund mit Falten am Kopf  Widerrist und Schwanzansatz. Seine Ohren sind klein und dreieckig und anliegend.Zunge Gaumen und das Zahnfleisch sind Blau bis Blauschwarz.

Bei den Welpen ist der ganze Körper voller Falten die sich im Wachstum aber verringern.

Die Chinesen beschreiben ihren Hund so: Gesicht wie eine alte Grossmutter,

Ohren wie Muscheln,Nase wie ein Schmetterling,Mund -und Hals wie ein Nilpferd,Kopf so gross wie eine Melone,und die Beine eines Drachens ,und das Herz und den Mut wie ein Löwe.

Charakter:

Treu, verträglicher Kinderhund sehr stolz und anmutig aber auch manchmal eigenwillig und stur.

 

                        Die Geschichte

 

Der Shar Pei exsistiert seit Jahrhunderten in den Provinzen GUANGDONG bei der Stadt DAH LET am südchinesischen Meer.

Bei archäologischen Funden wurden Überreste entdeckt die aus dem Jahre 206 vor chr.stammten

Er war ein armer Leute Hund in China.Die Bauern hielten diese Rasse um Haus und Hof zu beschützen aber auch um auf die Jagd zu gehen.Bis heute hat der Shar Pei einen guten Jagdtrieb.Es gibt auch Gerüchte  das Hundekämpfe in der Zeit als die Engländer in China waren gemacht  wurden  aber ein Kampfhund ist er nicht ,er war nur die grösste Rasse die die Chinesen damals hatten um gegen die Hunde der Engländer zu kämpfen.Die chinesische Regierung aber war Schuld an der fast Ausrottung dieser herrlichen Hunderasse,da Hunde Luxus sind und in einem kommunistischen Land nichts verloren haben . In den 70iger Jahren rettet Matgo Law die letzten fast 100 Hunde und brachte sie in die USA zu Tierfreunden.

Der Shar Pei heisst in China  SHAPI GOU zu deutsch Sand-Haut-Hund

Allgemeines:

Der Shar Pei gehört zur Familie der Molosser . Er ist sehr ruhig,nie hektisch hoch intelligent und sehr gelassen. Für seine Familie würde er sterben er ist kein Zwingerhund , er mag Kinder und die Menschen die er mag .Fremden gegenüber ist er zurückhaltend und abweisend. Bei ruhiger und sanfter  Erziehung ordnet er sich allen Kommandos unter auch wenn er stur und eigensinnig sein kann.

Da er kein Unterfell hat ist er nicht für die ZWINGER ODER HOFHALTUNG

Verbannt man einen Pei aus seiner Familie  bringt man ihm seelische Leiden bei die er nur schwer vergisst.

Pflege und Ernährung:

Der Shar pei benötigt keinerlei besondere Fellpflege  wie man behauptet.

Es sammelt sich kein Dreck oder Ungeziefer in seinen Falten,selbst die Ohren-bzw. Augenkrankheiten gibt es in einer guten SharPei Zucht nicht.

Die Ernährung sollte seinen Bedürfnissen angepasst sein.

Die heutigen Züchter bemühen sich auch unnötige Falten nicht anzuzüchten. und nur gesunde Hunde ohne Fehler zu verpaaren.

 

Meine letzten Anmerkungen:

Wer einmal einen Shar Pei bessen hat  will immer einen Pei.

Diese Rasse verdient es besonderen Menschen ihre Liebe und Zuneigung zu schenken und sollte nicht durch skrupellose Züchter und Händler sowie auch Haltern nicht    ausgenutzt  werden.

Ein Shar Pei Besitzer soll stolz  wie sein tierischer Freund sein., denn Jeder bekommt das was man gibt auch so zurück.

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!